Lernort

Ein Lernort zwischen Wald und See:

Glarisegg mit seinem naturbelassenem Bachtobel, dem Wald, dem privaten Seeanstoss mit Steg und Strand, dem biologisch-dynamischen Permakulturgarten, dem benachbarten Demeterbauernhof mit Kühen, Schafen, Hühnern, Pferden, den verschiedenen Gebäuden mit unzähligen Möglichkeiten wie diversen Ateliers und Werkstätten (Musik- Metall- Holz-), dem Lädeli, der ehemaligen Turnhalle, dem alten Tennisplatz, der Schlossküche mit grossem Esssaal und den grosszügigen Schulungsräumlichkeiten ist ein idealer Lernort. Nicht umsonst liegt die Liegenschaft in einer Schulungszone.

 

(zum Vergrössern bitte auf Bilder klicken)

Ab 1904 wurde hier ein reformpädagogisches und international bekanntes Internat für Gymnasiasten betrieben. Seit 12 Jahren wohnt hier eine Lebensgemeinschaft, welche ein Lern- und Begegnungszentrum betreibt. Insbesondere gibt es hier einen Kunsthandwerksladen, eine Kreativwerkstatt, ein kleines Kaffee, einen Permakulturgarten, eine Klangskulpturenwerkstatt, sowie einen Waldkindergarten.

Die Liegenschaft umfasst das ehemalige Schloss, den Anbau mit grossem Esssaal und Gemeinschaftsraum, sowie ein Mehrfamilienhaus, das ehemalige Schulhaus, das Gästehaus und das Kulturzentrum. Wir haben freien Zugang zu Wald und See, den drei Trampolinen, den Kayaks, den Ruder- und Segelbooten und tageweise zur ehemaligen Turnhalle mit Bühne, die weiterhin über Ringe verfügt, sowie zur kleinen und einfach eingerichteten Holz- und Metallwerkstatt. Weitere Einrichtungen werden wir bei Bedarf nach und nach dazu nehmen.

 

Das Hauptschulgebäude für die Läbesschuel ist in der ehemaligen Remise, einem 400-jährigen Schmuckstück, welches mit der freundlichen Unterstützung von Pro Patria umgebaut worden ist. 

(zum Vergrössern bitte auf Bilder klicken)

 

 

Wie komme ich nach Glarisegg?

Anfahrt